NRW: Raucher qualmen trotzdem « Nie wieder Tabak

NRW: Raucher qualmen trotzdem

Zahlreiche „Ausnahmen“ erschweren nicht nur den Nichtrauchern den Besuch in Kneipen und Gastwirtschaften, sie machen auch den Kontrolleuren der örtlichen Behörden das Leben schwer. Auch nach drei Jahren wird in vielen Gaststätten noch immer gequalmt.

Nordrhein-Westfalen gestattet in einem der schwammigsten Nichtraucherschutzgesetze Deutschlands das Rauchen in Raucherklubs, Einraumkneipen und Gaststätten unter 75 m², in denen keine Speisen zubereitet und angeboten werden. Aber auch in vielen anderen Lokalen wird gegen das Rauchverbot gehandelt. Eine Studie dazu ermittelte im Februar 2011 eine erschütternde Zahl: 92% aller untersuchten Rauchergaststätten halten sich nicht an die Auflagen. So werden weiterhin Speisen gereicht, Kennzeichnungen zum Jugendschutz fehlen oder die Trennung von Raucher- und Nichtraucherbereichen wäre mangelhaft (z. B. dauerhaft blockierte Verbindungstüren).

Besonders deutlich wird es an den 50 untersuchten Diskotheken. In 46 Diskos wird weiter geraucht – die ohnehin schon lockere gesetzliche Regelung gestattet es nur in Nebenräumen. Die Auftraggeber der Studie, das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Verbraucherzentrale, halten den Nichtraucherschutz in der Gastronomie deshalb für nicht akzeptabel und wünschen sich mehr offizielle Kontrollen. Aber letzlich würde nur ein härteres Gesetz helfen, Jugendliche und Nichtraucher vor dem Rauch zu schützen.

Quelle: http://www.news-magazin24.de/2011/03/22/studie-es-wird-immer-noch-in-zu-vielen-kneipen-geraucht/

Mrz
22

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield