Zigarettenschmuggel « Nie wieder Tabak

Zigarettenschmuggel

Wie lukrativ das Geschäft mit der Tabaksucht ist zeigen nicht nur die enormen und schier unerschöpflichen Werbebudgets der Tabakmultis sondern auch die ausgefeiten Schmuggelmethoden der internationalen Tabakmafia.

Ein Beispiel ist, dass für den kriminellen Schmuggel ausgehölte Holzstämme mit langen Stangenpackungen vollgepackt und kunstvoll wieder verschlossen werden um den illegalen Grenzübertritt zu bewerkstelligen:

In vielen YouTube(R)-Videos werden dreiste Methode gezeigt – z. B. hinter wenigen Flachbildschirmen oder Handtüchern ganze Überseecontainer voll mit unverzollten Zigaretten einzuführen:


Und längst nicht alle Zigaretten werden „legal“ hergestellt. Der WDR berichtet über eine der zehn in Deutschland meistverkauften Marken, die völlig illegal in Russland (Leningrad) gefertigt, nach Deutschland geschmuggelt und hier zu weniger als der Hälfte des regulären Preises verkauft werden. Jin Ling – ob wohl verboten schafft es die Marke in die TOP TEN. Laut Fabrikdirektor liegt der Einkaufspreis der Stange für den Schmuggler bei 1,80 € – pro Stange, nicht pro Schachtel wohlgemerkt!! Ein Milliardengeschäft für die Maffia, die dafür über Leichen geht.

Sep
10

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield