Rauchen verhindert Liebesglück « Nie wieder Tabak

Rauchen verhindert Liebesglück

Nicht nur die Gesundheit leidet unter starkem Rauchen. Auch die Liebe tut es. „Rauchen ist out“ könnte die klare Aussage lauten und entspricht offenbar dem Zahn der Zeit. Denn eine Umfrage der Partnerbörse bildkontakte.de deckt auf, wie wenig förderlich das Rauchverhalten für die Partnersuche sein kann. Ganze 97% der befragten Nichtraucher würden sich vom Rauchen des Partners gestört fühlen.

Ein Drittel der Männer glaubt der Umfrage zufolge außerdem, dass Raucher in Sachen Liebe weniger Chancen haben. Die Seite der befragten Frauen steht Rauchern dabei noch deutlich kritischer gegenüber: 85% der Frauen würden ein Date mit einem starken Raucher gänzlich ausschlagen. Ein deutliches Ergebnis, das (Noch-)Rauchern zu denken geben sollte. Allerdings ergab die Umfrage auch, dass die Liebe ein starker Anreiz sein kann, um sich das Rauchen abzugewöhnen. Überraschende 86% der Partnersuchenden würden der Liebe wegen ihr Laster nämlich aufgeben.

©csizijo/sxc.hu

Kein Glück bei der Partnerwahl? Ein Rauchstopp kann helfen ©csizijo/sxc.hu

Was den nichtrauchenden Partner besonders stört

Neben den Fakten rund um das Thema Partnersuche als Raucher deckt die Umfrage auch auf, was Nichtraucher an ihren qualmenden Partnern als besonders störend empfinden. Vor allem der unangenehme Geruch in der Wohnung und ein fieser Geschmack beim Küssen sind nichtrauchenden Partnern ein Dorn im Auge. Da ist es alles andere als verwunderlich, dass sich 36% der Frauen und jeder vierte Mann dafür schämen, zu rauchen.

Es gibt Gründe genug, dem Tabak den Kampf anzusagen und das eigene Laster abzulegen. Nicht nur der eigenen Gesundheit zuliebe, sondern auch seinem Umfeld zuliebe. Als Nichtraucher steigert man seinen Marktwert auf dem Singlemarkt erheblich und bringt gleich eine wichtige Eigenschaft mit, die viele Singles für ein Kennenlernen voraussetzen.

Rauchen im gesellschaftlichen Wandel

Während in den 1960er Jahren das Rauchen vor allem ein Phänomen der Oberschicht war und damit einen elitären Touch bekam, hat es in der heutigen Gesellschaft einen starken Imagewandel erlebt. Nicht zuletzt basierend auf verschiedensten Studien zu den negativen Folgen des regelmäßigen Tabak-Konsums hat sich inzwischen eine kritische Blickweise entwickelt.

Erstaunlich ist allerdings, dass der finanzielle Aspekt bei den meisten Argumentationen kaum ins Gewicht fällt. Auch die Umfrage der Partnerbörse www.bildkontakte.de zeigt, dass die Geldverschwendung, die mit dem Zigaretten-Konsum des Partners einhergeht, den nichtrauchenden Partner erstaunlich wenig stört.

Fazit: Bei der Partnersuche hat man als Nichtraucher bessere Chancen. Wem die Gesundheit nicht ausschlaggebend genug ist, um das Rauchen aufzugeben, der sollte einen Blick über den Tellerrand wagen. Denn wer eine feste Partnerschaft sucht oder vielleicht bereits in einer lebt, schadet nicht nur sich selbst, sondern setzt auch den Partner einer unangenehmen Situation aus. Und wer es erst einmal geschafft hat aufzuhören, wird feststellen, dass man somit nicht nur Geld spart, sondern auch Zeit gewinnt, die man umso besser für die Partnersuche oder die Partnerschaft nutzen kann.

Quelle: http://www.bildkontakte.de/w/presse/de_DE/pressemitteilungen/rauchen-mindert-liebes-chancen-umfrage-der-singleboerse-bildkontakte-de.html

Categories: Nichtraucher sein
Okt
09

One Response to “Rauchen verhindert Liebesglück”

  1. Kurt sagt:

    Mit ihrem (Fazit: Bei der Partnersuche…) muss ich Ihnen vollkommen recht geben es stört die Beziehung. Ich kann nur sagen: seit dem ich Nichtraucher bin hat sich die Welt für mich komplett geändert. Wo damals meine Freundin sich noch wegdrehte als ich Sie küssen wollte, und ich noch nicht mal verstand wieso, dachte ich, ich würde was falsch machen. Ja fast ich stank nach Qualm

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield