Australien verordnet Gefangenen Entzug « Nie wieder Tabak

Australien verordnet Gefangenen Entzug

Australien geht seit einigen Jahren mit großen Schritten in Sachen Tabakkontrolle voraus. Nun stellen sich die Australier einer weiteren Herausforderung: in den Gefängnissen soll das Rauchen abgeschafft werden. D. h. es gilt ein absolutes Rauchverbot bereits versuchsweise in einigen Gefängnissen, nun zieht der größte Bundesstaat nach und erlässt zum 10. August für alle Gefängnisse das Verbot für Zigaretten.

Rauchern werden verschiedene Angebote gemacht, von Entwöhnungskursen bis zu Nikotinpflastern – nur Zigaretten wird es am Knastkiosk nicht mehr geben. Das wird noch zu Konflikten führen, da nach Schätzungen 85% der Inhaftierten selbst Raucher sind. In Freiheit rauchen in Australien weniger als 18% der Menschen. Außerdem wird die Zigarette als Zahlungsmittel bzw. als Tauschobjekt für Dienstleistungen und Waren eingesetzt.

In einem Gefängnis in Melbourne gab es in der Nacht auf den 1. Juli, an dem dort das Rauchverbot in Kraft treten sollte, 15 Stunden dauernde Ausschreitungen die erst durch massiven Polizeieinsatz beendet werden konnten.  Minister David Elliot meint zum Verbot von Zigaretten und E-Zigaretten in Gefängnissen: „Wenn Du rauchen willst, begehe kein Verbrechen, dann kommst Du auch nicht ins Gefängnis.“

Q: Luxemburger Wort

Jul
27

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield