peter « Nie wieder Tabak

Peter Lustig ist gestorben

Peter Lustig ist der Inbegriff für gutes Kinderfernsehn („Löwenzahn“) für eine ganze Generation. Doch diese Generation weiß kaum etwas über die Krankheitsgeschichte des Mannes, der so schön „abschalten“ sagen konnte und mit ruhiger Stimme und in blauer Latzhose Versuche erklärte, die Kinderherzen jauchzen lassen.

Lustig war lange Jahre Raucher, nach eigenen Angaben auch noch mehr als fünfzehn Jahre nach der Diagnose Lungenkrebs. Bereits 1984 wurde ihm der rechte Lungenflügel entfernt; insgesamt wurde er sieben Mal operiert. Trotz allem rauchte er bis in die 2000er Jahre weiter – bis es ihm „nicht mehr schmeckte“.

Zuletzt engagierte er sich u. a. zusammen mit einem Onkologen und in der Aktion „Selbsthilfe beim Lungenkrebs“.

Feb
26