Rauchen sorgt für Vitamindefizit « Nie wieder Tabak

Rauchen sorgt für Vitamindefizit

Ach, das wussten Sie schon. Naja. Ach, Sie nehmen Rauchervitamine aus der Apotheke. Naja. Ach, durch das dadurch erzeugte „gute Gefühl“ rauchen Sie noch mehr? Wussten Sie auch schon, dass dieser Effekt in der Psychologie den Namen „licensing effect“ genannt wird?

Im Fachjournal „Addiction“ sind zwei Studien erschienen, die erklären, wie dieser Effekt funktioniert: Raucher schlucken Vitaminpillen, um einem Mangel vorzubeugen und dadurch das Krebsrisiko zu senken – und zur „Belohnung“ rauchen sie mehr als vorher. Im ersten Versuch erhielten 74 Raucher ein Placebo wobei man einer Hälfte der Probanden mitteilte, sie würden Vitamin C erhalten. Bei einer anschließenden Befragung rauchten diese Studien-Teilnehmer fast doppelt so viel und glaubten auch noch, gesünder zu sein als diejenigen, die nicht von den Vitaminen überzeugt waren.

Erstaunliches belegt die zweite Studie. Je mehr die 80 Teilnehmer von der Wirksamkeit von Vitaminen überzeugt waren, desto mehr rauchten Sie wenn sie das „falsche“ Vitamin C bekamen. Je höher ihr Vertrauen in den positiven Effekt der von ihnen konsumierten Rauchervitaminen war, desto mehr wurde geraucht, weil sie sich selbst in die Irre leiteten und dachten, sie wären vor Krebs und anderen Krankheiten geschützt.

Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/nichtrauchen/news/vitaminpillen-tueckische-lizenz-zum-rauchen_aid_652131.html

Categories: Nichtraucher sein
Schlagwörter: , , ,
Aug
17

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield