Herzlichen Glückwunsch, Niederlande.

Du hast die richtige Wahl getroffen und dich dafür entschieden, seit 01tem Oktober 2020 nur noch Zigarettenpackungen in der Farbe Pantone 448 C abzugeben. Das sieht dann ungefähr so aus:

Naja, Warnhinweise sind natürlich auch noch drauf. Damit habt ihr einen wichtigen Schritt hin zu einer tabakfreien, saubereren und gerechteren Welt gemacht. Ganz neidvoll blicken viele Menschen in Deutschland ab heute auch auf Euch!

Bisher vorangegangen sind Euch vor allem Australien und Neuseeland, dicht gefolgt von Irland – hier werden sämtliche Tabakverpackungen in schlammgrün und mit einheitlichem Schriftbild in Weiß und Einheitsfont gedruckt. Norwegen, UK, Frankreich und Ungarn verpacken mindestens Zigaretten und Zigarettentabak zum Selbstrollen „artgerecht“, d. h. Kautabak, sog. Snus, und Zigarren/Zigarillos sind von den Verpackungsregeln zumindest teilweise ausgenommen. In den letzten Jahren sind einige weitere Länder diesem positiven Trend gefolgt: Belgien, Frankreich, Kanada, Schweiz, Slowenien, Türkei. Sie haben erfolgreich Gesetzte geschaffen, die Tabakmarketing erschweren und Kundenbindung über die Verkaufsverpackung verhindern.

Wollen wir hoffen, das die Milliardenumsätze und die davon bezahlten Anwälte und Lobbyisten in der EU und in Deutschland künftig weniger Einfluss auf Politiker haben werden als die wissenschaftlichen Fakten der Gesundheitsforscher und wir Euch bald folgen können!

Q: WHO

Okt
22