kriminell « Nie wieder Tabak

Zigarettenschmuggel

Wie lukrativ das Geschäft mit der Tabaksucht ist zeigen nicht nur die enormen und schier unerschöpflichen Werbebudgets der Tabakmultis sondern auch die ausgefeiten Schmuggelmethoden der internationalen Tabakmafia.

Ein Beispiel ist, dass für den kriminellen Schmuggel ausgehölte Holzstämme mit langen Stangenpackungen vollgepackt und kunstvoll wieder verschlossen werden um den illegalen Grenzübertritt zu bewerkstelligen:

In vielen YouTube(R)-Videos werden dreiste Methode gezeigt – z. B. hinter wenigen Flachbildschirmen oder Handtüchern ganze Überseecontainer voll mit unverzollten Zigaretten einzuführen:


Und längst nicht alle Zigaretten werden „legal“ hergestellt. Der WDR berichtet über eine der zehn in Deutschland meistverkauften Marken, die völlig illegal in Russland (Leningrad) gefertigt, nach Deutschland geschmuggelt und hier zu weniger als der Hälfte des regulären Preises verkauft werden. Jin Ling – ob wohl verboten schafft es die Marke in die TOP TEN. Laut Fabrikdirektor liegt der Einkaufspreis der Stange für den Schmuggler bei 1,80 € – pro Stange, nicht pro Schachtel wohlgemerkt!! Ein Milliardengeschäft für die Maffia, die dafür über Leichen geht.

Sep
10

Raucht die werdende Mutter droht kriminelles Kind

Rauchen werdende Mütter, gefährden sie nicht nur die Gesundheit ihres Kindes. Zigaretten machen den Nachwuchs auch aggressiv – und manchmal kriminell.

Rauchen in der Schwangerschaft erhöht einer neuen US-Studie zufolge das Kriminalitätsrisiko der Kinder. Rauchen Frauen während der Schwangerschaft täglich eine Packung Zigaretten oder mehr, steigt das Risiko ihrer Kinder um 30 Prozent, später kriminell zu werden. Das fanden Forscher vom Institut für Gesundheitswesen der Harvard University heraus. Dazu untersuchten die Forscher das Vorstrafenregister von 4000 Erwachsenen im Alter von 33 bis 40 Jahren sowie den Tabakkonsum ihrer Mütter.

Demnach werden Männer wie Frauen eher und häufiger straffällig, wenn ihre Mütter starke Raucher waren. Dieser Zusammenhang bleibe auch bestehen, nachdem andere Faktoren wie psychische Krankheiten, familiäre Probleme oder Armut, die ebenfalls Einfluss auf die Kriminalitätsrate haben könnten, ausgeschlossen worden seien, berichteten die Forscher.

Frühere Studien hatten gezeigt, dass es einen engen Zusammenhang zwischen dem Rauchen in der Schwangerschaft und Problemen wie Aggressivität, Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche von Kindern gibt.

Quelle: http://www.focus.de/gesundheit/baby/news/nikotinsucht-rauchende-schwangere-kriminelles-kind_aid_572526.html

Nov
16