Wer raucht am meisten?

Unabhängig davon, ob diese Betrachtung Sinn ergibt oder nicht, bin ich verschiedentlich auf (Pseudo-)Statistiken gestoßen, in welchem Land die meisten Menschen zum Rauchen verführt werden konnten / wie viele Zigaretten im Jahr durchschnittlich von jedem Erwachsenem geraucht werden usw.

Es hilft dem einzelnen nicht, diese Fakten hier aufzuzeigen, aber es könnte ein Hinweis auf den Zustand der Wirtschaft in den Ländern, den Status der aktuellen Tabakregulierung und die Macht der Werbung sein.

Gesamtmenge gerauchter Zigaretten

Wir beginnen mit „Top 10 Smoking Nations“ (die Bevölkerungsgröße ist keine relevante größe, nur wie viele Zigaretten in dem Land insgesammt konsumiert wurden):

The_Worlds_Top_10_Smoking_Nations___-1024x816

Quelle: Webforum

Jährlicher Zigarettenkonsum pro Kopf

Weiter geht es mit der Liste der Länder nach Zigaretten pro Kopf und Jahr (Stand 2007, als Weltkarte):

Quelle: Auf Wikipedia auch als Tabelle mit 185 Ländern einzusehen

Anteil der Raucher in der Bevölkerung

Und hier folgt noch die Liste des Anteils der Raucher in der Bevölkerung im Jahr 2011 in ausgewählten Ländern (zum Vergleich Turkmenistan kommt laut WHO im Jahr 2015 auf 8%):

Statistik: Anteil von Rauchern in der Bevölkerung in ausgewählten Ländern weltweit im Jahr 2011 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bitte beachten: ich habe keine der Quellen überprüft, ich zeige hier nur die unterschiedlichen Möglichkeiten auf, vorliegende statistische Daten so zu verwende, wie man es eben gerade braucht – egal ob man für oder gegen Tabak argumentieren möchte.

Categories: Allgemein
Jul
24

10 Jahre früher

Für Frauen ist rauchen nach neueren Erkenntnissen deutlich gefährlicher als für männliche Raucher. Das statistische Bundesamt in Wiesbaden veröffentlichte Zahlen zu Krebserkrankungen, die „in einem engen Zusammenhang mit dem Konsum von Tabakprodukten gebracht werden können“. Danach stiegen zwischen den Jahren 2000 und 2010 die Todesfälle bei Frauen um 36% auf 13.815. Zu den Krebsarten zählt DeStatis Lungen-, Bronchial-, Kehlkopf- und Luftröhrenkrebs.

Durch diese krankheitsbedingten Tode sinkt die Lebenserwartung von rauchenden Frauen um durchschnittlich 10,5 Jahre! Nicht zu verharmlosen aber deutlich geringer fällt die sinkende Lebenserwartung bei Männern. Sie sterben im Durchschnitt knapp 3 Jahre früher.

 

Quelle: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Todesursachen/Aktuell.html

Jun
01