Rückblick: 25 Jahre Erkenntnis

Zwischen Kamelen und der wilden Weite des Cowboy-Landes ist nicht viel Platz. Zumindest wenn es darum geht, Zigaretten zu verkaufen und gegen Werbeverbote zu agitieren. Die Zigaretten-Lobby verhindert u. a. mit gekauften Politikern wie Altbundeskanzler Helmut Schmidt erfolgreich das Werbeverbot.

Heute gibt es zu der 1992 bekannten und veröffentlichten Darstellung sowohl aus medizinischen Sicht als auch zur fatalen politischen Einflussnahme kaum etwas hinzuzufügen.

Die hr-Produktion „Komm ins Land der Leichten“ trägt den Untertitel „Die Droge Tabak und ihre Opfer“ und zeigt wenig spektakulär und unaufgeregt die schrecklichen Folgen des Rauchens (auch auf für einstmaligen Werbeiconen wie den Malboro-Cowboy Wayne McLaren oder das Lucky Strike-Girl der 1950er Jahre Janet Sackman) und ebenfalls, wenn auch nur in wenigen Augenblicken, die Einflussnahme auf Politiker und ganze Staaten.

Seit mehr als 25 Jahren wissen wir, was los ist … und konnten dennoch nur wenig dagegen erreichen. Deswegen ist dies zwar ein Rückblick auf mehr als 25 Jahre aber gleichzeitig auch ein Rückblick auf mehr als 2,5 Mio Tabaktote, wenn man die 100.000 toten Deutschen ansetzt, von denen man schon 1992 ausgehen musste.

Jan
10

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield